Internetportal Doppik-Kom.Brandenburg.de

Herzlich Willkommen auf dem Internetportal zur Reform des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens im Land Brandenburg!

Dieses Portal dient als Informationsmedium für alle, die an dem Reformprozess zur Umstellung der kommunalen Haushalte auf das doppische Haushalts- und Rechnungswesen aktiv beteiligt oder auch nur interessiert sind.

Sie finden hier neben den aktuellen Rechtsgrundlagen sowohl konkrete Hilfestellungen für die kommunale Umstellungspraxis als auch allgemeine themenbezogene Beiträge und Hinweise. Bitte treffen Sie eine Auswahl im Menü auf der linken Seite.

Neu oder aktualisiert:

Hinweis auf die Bekanntmachung des Krediterlasses

Hinweis auf die Bekanntmachung des Runderlasses Nr. 1/2015 des Ministeriums des Innern und für Kommunales vom 11. September 2015 zum Kreditwesen der Gemeinden und Gemeindeverbände im Amtsblatt für das Land Brandenburg vom 7. Oktober 2015

Hiermit will ich Sie darüber unterrichten, dass im Amtsblatt für das Land Brandenburg Nr. 39 vom 7.Oktober 2015 (https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/media.php/76/Amtsblatt%2039_15.pdf) der o.g. Krediterlass veröffentlicht wurde. weiter

Runderlass des Ministeriums des Innern in kommunalen Angelegenheiten Nr. 1/2013

Maßnahmen und Verfahren der Haushaltssicherung und der vorläufigen Haushaltsführung

Seit dem 01.01.2011 führen alle Gemeinden und Gemeindeverbände des Landes Brandenburg ihre Haushaltswirtschaft nach den Grundsätzen der doppelten Buchführung. Diese Umstellung mit der Orientierung am Ressourcenverbrauch führt zu einer Veränderung der Tatbestandsvoraussetzungen für den Haushaltsausgleich und der Aufstellung eines Haushaltsicherungskonzeptes. Darüber hinaus ergeben sich Veränderungen bei der Umsetzung der vorläufigen Haushaltsführung. Mit vorliegendem Runderlass sollen eine einheitliche Genehmigungspraxis der Kommunalaufsichtsbehörden in Brandenburg sichergestellt und den Kommunen durch klarstellende Erläuterungen Orientierungspunkte für eine geordnete Haushaltswirtschaft an die Hand gegeben werden. Mit den als Anlage 1 beigefügten „Hinweisen zur Erstellung des Haushaltssicherungskonzeptes“ werden zahlreiche Möglichkeiten der strategischen und nachhaltigen Haushaltskonsolidierung aufgezeigt. weiter

Leitfaden Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen

Leitfaden für die Erstellung kommunaler Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen

Ein Leitfaden des Ministeriums des Innern für die Gemeinden und Gemeindeverbände des Landes Brandenburg für die Erstellung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen weiter

Gesamtabschluss

Der konsolidierte Jahresabschluss (Gesamtabschluss) der Kommunen im Land Brandenburg

Zur Unterstützung der brandenburgischen Gemeinden und Gemeindeverbände bei der Erstellung des Gesamtabschlusses gemäß § 83 BbgKVerf wurde durch die Projektgruppe „Kommunaler Gesamtabschluss“ der beigefügte Leitfaden zur Aufstellung des ... weiter

Rundschreiben zur Frist für die Aufstellung des Gesamtabschlusses

Rundschreiben zur Frist für die Aufstellung des Gesamtabschlusses nach § 83 BbgKVerf in Verbindung mit § 141 Abs. 19 BbgKVerf

§ 141 Abs. 19 BbgKVerf regelt, dass der nach § 83 BbgKVerf aufzustellende Ge-samtabschluss erstmals spätestens für das zweite auf das Umstellungsjahr fol-gende Haushaltsjahr zu erstellen ist. Einzelne Kommunen haben bereits vor In-krafttreten der Vorschriften über die Gemeindewirtschaft der Kommunalverfassung zum 1. Januar 2008 ihre Haushaltswirtschaft auf der Grundlage einer Ausnahme-genehmigung nach § 94a GO nach den Grundsätzen der doppelten Buchführung geführt. Für diese Kommunen ergibt sich die Frage, zu welchem Zeitpunkt die Übergangsfrist nach § 141 Abs. 19 BbgKVerf einsetzt. Konkret heißt das, müssen Kommunen, die ihre Haushaltswirtschaft mit dem Haushaltsjahr 2007 umgestellt haben, den Gesamtabschluss nach § 83 BbgKVerf für das Haushaltsjahr 2009 erstellen? weiter

Voraussichtliche Umstellungstermine auf die Doppik

Die Übergangsfrist für die Umstellung der kommunalen Haushalte auf das doppische Haushalts- und Rechnungswesen läuft in Brandenburg noch bis zum Jahr 2011. Die im Einzelnen von den Kommunen geplanten Umstellungstermine finden Sie hier.

Download als pdf


Hinweis

Nach Abschluss des Projektes werden die Artikel momentan umstrukturiert. Dabei kann es zu doppelten und zu fehlenden Artikeln  in der Ansicht kommen.

Aufgrund der mehrfachen Überarbeitung wird es sich auf absehbare Zeit nicht vermeiden lassen, dass Verlinkungen aus den Artikeln heraus mit Fehlern behaftet sein werden.


Abschlussdokumentation

 !Download!